Fandom

Wikia Gaming

Dead Space

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Horror


Dead Space
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Dead space cover.jpg
Entwickler EA Redwood Shores Studio
Publisher Electronic Arts
Veröffentlichung Europa 24.10.2008
Plattformen Xbox360, PlayStation 3, PC
Genre Horror
Spielmodi Singleplayer
Sprache Audio: Deutsch
Untertitel: Deutsch
Altersfreigabe PEGI 18.png USK18+.png
Weitere Infos
Vorgänger Keinen
Nachfolger Dead Space 2
Anforderungen Windows Vista/XP;

CPU mit 2,8 GHz; 1 MB RAM (XP)/ 2 MB RAM (Vista); Geforce 6800/ Ati X160; 7,5 GB HDD-Speicherplatz

Dead Space ist ein Survival-Horror-Titel im Science-Fiktion-Gewand und erster Teil des gleichnamigen Franchises. Der Titel wurde durch das Spielprinzip, Gegner strategisch zu zerstückeln bekannt und erschien überraschenderweise fast unzensiert in Deutschland.

StoryBearbeiten

Der Kontakt zum Minenschiff USG Ishimura ist abgebrochen. Um etwaige Schäden zu reparieren wird ein kleines Team rund um Ingenieur Isaac Clarke losgeschickt. Obwohl niemand auf ihre Funkrufe antwortet und landet die Crew dennoch unsanft auf dem Schiff. Da das eigene Schiff bei der (Bruch-)Landung stark beschädigt wurde, ist die Crew auf dem Minenschiff gefangen. Monster (genannt Nekromorphs), die aus den Leichen der Schiffsbesatzung der USG Ishimura entstanden sind, verschlimmern die Situation zusätzlich.
Vom Rest der Truppe getrennt, beginnt für Isaac Clarke beginnt ein Überlebenskampf bei dem er sich nicht nur mit die Nekromorphs, sondern auch technische Problemen des zerfallenen Minenschiffs sein Leben bedrohen.

GameplayBearbeiten

SpielablaufBearbeiten

Wie für das Genre des Survival-Horrors üblich, bewegt sich der Spieler durch eine große Umgebung zu verschiedenen Zielen. Bei der Orientierung ist neben einer 3D-Karte eine Wegmarkierung verfügbar, die den Weg zum nächstem Ziel als holografische Linie auf den Boden projiziert. Auf dem Weg zu den Zielen (oftmals beschädigte Maschinerie, die repariert werden muss) muss die Spielfigur sich wiederholt gegen Nekromorphs zur Wehr setzen, die ihm bereits auflauern.

Schwerelosigkeit und WeltraumBearbeiten

Um bestimmte Areale des beschädigten Minenschiffs zu erreichen, ist es oftmals nötig, sich Bereiche zu bewegen, in denen Vakuum herrscht. Nekromorphs lassen sich von dieser Umgebung nicht beeindrucken, Protagonist Isaac hingegen ist allerdings auf einen begrenzten Sauerstoffvorrat angewiesen. Darüberhinaus gibt es Bereiche, in denen Schwerelosigkeit herrscht. Wegen seiner Ausrüstung Isaac hier an nahezu allen Oberflächen entlanglaufen. Sprünge, die ihn quer durch den Raum schweben lassen, sind ebenfalls möglich.

strategische ZerstückelungBearbeiten

Da die USG Ishimura ein einfaches Minenschiff ist, sind eigentliche Waffen im Spiel rar. Stattdessen kommen industrielle Werkzeuge wie ein Plasmaschneider oder eine ferngesteuerte Kreissäge zum Einsatz. Mit diesen Gerätschaften lassen sich den zähen Nekromorphs Körperteile amputieren. Da viele Gegner sich durch Kopfschüsse nicht töten lassen, sondern stattdessen in deutlich aggressivere Formen übergehen, ist dies auch nötig. Gegner, die auf den Spieler zustürmen werden durch Abtrennen der Beine zudem ausgebremst. Auch ein Entfernen der Sichelarme der Monster hilft, brenzlige Situationen besser unter Kontrolle zu bekommen. Bei den Verstümmelungen nehmen Gegner darüberhinaus weit mehr Schaden als bei Treffern in den Körper. Sie sind dadurch wesentlich schneller zu töten.

Aufwertung der AusrüstungBearbeiten

Ähnlich wie in einem Rollenspiel können Waffen, Fähigkeiten und Anzüge aufwertet werden. Während verbesserte Anzüge gegen Bares in Shops erhältlich sind, kommt bei Waffen und Fähigkeiten ein Baumsystem zum Einsatz. Energieknoten, die im Spiel versteckt oder im Shop erwerbbar sind, erlauben den Ausbau bestimmter Eigenschaften. Je nachdem, welcher Zweig eingeschlagen wird, sind bestimmte Upgrades früher verfügbar als andere.

KritikBearbeiten

Dead Space wurde durchgehend von Kritikern gelobt. Besonders positiv fielen neben der sehr ansprechenden Optik Soundkulisse und Soundtrack auf. Da sämtliche Anzeigen für Gesundheit und Inventar direkt in Hologramme und der Spielfigur selbst integriert sind, wird zusammen mit der Klangkulisse eine sehr dichte Atmosphäre geschaffen. Das Spiel erlangte somit den Ruf eines der besten modernen Horror-Spiele zu sein.

TriviaBearbeiten

  • Einziger Schnitt der deutschen Version ist die fehlende Ragdoll-Physik toter Gegner.
  • Ein Animefilm namens Dead Space: Downfall erschien als Prolog zum Spiel.
  • Nach Abschluss des Spiels werden ein zusätzlicher Schwierigkeitsgrad und neue Ausrüstung freigeschaltet.
  • Absolvierte Spielstände führen zum Neustart der Kampagne. Die gesamte Ausrüstung bleibt dabei erhalten, das Inventar wird um zusätzliche Energieknoten und Geld erweitert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki