Fandom

Wikia Gaming

Diablo III

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Rollenspiel Diablo III von
Diablo Wiki


Diablo III
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Diablo III Cover.jpg
Entwickler Blizzard Entertainment
Publisher Blizzard Entertainment
Veröffentlichung PC: 15. Mai 2012
MAC OS: 15. Mai 2013
Xbox 360, PS3: 3. September 2013
XONE, PS4: 19. August 2014
Plattformen PC, PS3, PS4, 360, XONE
Genre Rollenspiel
Spielmodi Single- und Multiplayer
Sprache Deutsch
Altersfreigabe PEGI 16.png USK16+.png
Weitere Infos
Vorgänger Diablo II
Nachfolger Keinen

Diablo III ist der aktuellste Titel der Diablo-Reihe. Nach Jahren voller Gerüchte über einen Nachfolger des im Jahr 2000 erschienen Diablo II, wurde am 28. Juni 2008 auf der Blizzard Worldwide Invitational in Paris (WWI08) offiziell der dritte Teil angekündigt. Die Beta startete am 20. September 2011. Nach einer Ankündigung vom 15. März 2012 erschien Diablo III am 15. Mai 2012 für PC. Ein Jahr später, am 15. Mai 2013, erschien Diablo III auch für MAC OS.

Am 3. September 2013 erschien Diablo III auch für Xbox 360 und Playstation 3 und am 19. August 2014 erschien Diablo III inklusive dem Add-On "Reaper Of Souls" in der "Ultimate Evil Edition" für die Next-Gen Konsolen Playstation 4 und Xbox One.

Gameplay Bearbeiten

Die Spielweise von Diablo III ähnelt stark den Vorgängern. Der Spieler bewegt sich durch eine fiktive Fantasywelt und kämpft gegen unzählige Monster, die durch verschiedene Angriffstechniken besiegt werden. Im Laufe des Spieles werden je nach erreichter Stufe diverse Techniken freigeschaltet, mit denen der Spieler seinen Charakter ausrüsten kann. Belegt werden können die linke und rechte Maustaste, sowie die Ziffern 1 - 4 auf der Tastatur. Neben Angriffsmöglichkeiten stehen auch viele stärkende und heilende Zauber, Schreie usw. zur Verfügung.

Eine Neuerung ist, dass man nicht mehr mühsam Gold durch einen Klick aufsammeln muss, sondern dass dies beim Darüberlaufen automatisch dem Inventar zugefügt wird. Auch die Benutzung von Heiltränken hat sich verändert. Neben standardmäßigen Heiltränken, die aufgesammelt werden können und der Spieler über ihren Einsatz entscheidet, gibt es auch sogenannte Heil-Orbs, die besiegte Monster im Kampf fallen lassen und wie das Gold automatisch beim Darüberlaufen aufgesammelt werden und den Charakter daraufhin heilen.

Klassen Bearbeiten

In Diablo III gibt es sechs Klassen, von denen es jeweils eine weibliche und eine männliche Variante gibt: Den Barbaren, die Dämonenjäger, den Hexendoktor, den Mönch, den Kreuzritter (mit dem Add-on "Reaper of Souls") und die Zauberer.

Barbar Bearbeiten

Der Barbar spielt sich ähnlich wie im Vorgänger. Er ist der Kämpfer, der mit purer Muskel- und Waffenkraft seine Gegner vernichtet. Neben einigen alten Fertigkeiten besitzt er auch viele neue. Abgesehen von einigen Angriffen mit Reichweite (bspw. die Fertigkeit "Sprung") ist er ausschließlich Nahkämpfer. Die bevorzugten Waffen sind Schwerter, Äxte und Streitkolben, entweder als Zweihandwaffen oder in jeder Hand eine. Auch Schilder sind möglich, falls man auf Rüstung achtet. Sein Spezialkleidungsstück sind mächtige Gürtel.

Dämonenjäger Bearbeiten

Dämonenjäger sind eine der beiden komplett neuen Klassen in Diablo III. Von der Spielweise her ähnelt er einer Mischung aus Assassine und Amazone, da er sich einerseits diversen Fallen bemächtigt und im Schatten wandert, andererseits die typischen Fernkampfwaffen benutzt, vornehmlich zwei Handarmbrüste, in jeder Hand eine. Auch die Kombination aus Bogen und Köcher bzw. Handarmbrust und Köcher ist möglich. Das Spezialkleidungsstück sind Umhänge die sie als Brustrüstung verwenden.

Hexendoktor Bearbeiten

Der Hexendoktor ist die zweite neue Klasse in Diablo III. Seine Stärken sind das Herbeirufen diverser lebendiger, aber auch toter Kreaturen, das Benutzen von zerstörerischer Magie, die ganze Gegnermassen vernichtet, das Verfluchen und Vergiften von Gegnern sowie Beherrschung der Natur durch diverse Zaubereien. Seine Waffen sind spezielle Zeremoniendolche und Mojos (eine Art Vodoopuppe). Ersteres ist für Opferungen und Hestellung von Medizin, zweiteres um mit den Bewohnern des Jenseits zu kommunizieren gedacht. Er trägt bevorzugt eine spezielle Vodoomaske.

Mönch Bearbeiten

Der Mönch ist ein spiritueller Krieger, der seine Gegner mit einer enormen spirituellen Kraft besiegen kann. Im Nahkampf brilliert er durch seine mächtigen und schnellen Combo-Angriffe. Mit unterschiedlichen Mantras kann er sich selbst und seine Gefährten heilen oder stärken.Er kämpft mit bevorzugt einem Daibo (ein Stab) oder mit Faustwaffen. Die Spezialrüstung ist ein Fokus, die er als Kopfschutz trägt.

Zauberer Bearbeiten

Der Zauberer macht sich die unterschiedlichen Elemente von Sanktuario zunutze, indem er mit Eis, Feuer, Blitz und Arkan-Zaubersprüchen Gegnern zu Leibe rückt. Großflächige Angriffe schaden nicht nur einzelnen Gegnern, sondern großen Gruppen, die mit einem Schlag vernichtet werden. Mit verschiedenen Schutzzaubern kann sie sich vor direkten Angriffen schützen. Er benutzt für das Zaubern bevorzugt einen Zauberstab in der rechten und eine Quelle (Zauberbuch, -kugeln, -schädel) in der linken Hand. Der Zauberer hat spezielle Hüte als Kopfschutz.

Kreuzritter (Reaper of Souls) Bearbeiten

Der Kreuzritter ist ein Nahkämpfer und kämpft mit heiliger Kraft, er hält viel aus und verursacht auch eine Menge Schaden. Er kann entweder den Schaden oder das Durchhaltevermögen von sich und Verbündeten erhöhen. Zudem besitzt er sowohl Nahkampf -als auch Fernkampf Fertigkeiten. Er kämpft hauptsächlich mit Morgensternen in zwei Händen oder mit einem einhändigen Morgenstern und in der Nebenhand einen Schild.

Reaper of Souls Bearbeiten

Reaper of Souls ist der Name der ersten Diablo III Erweiterung, die am 21. August 2013 während einer Blizzard Pressekonferenz auf der Gamescom in Köln vorgestellt worden ist.

Neue Features Bearbeiten

  • Kampange: man muss nun nur 1-mal durchspielen statt 4-mal
  • Abenteuermodus: Im Abenteuermodus wurden alle Wegpunkte freigeschaltet, so dass man die Freiheit erhaltet, das Spiel ganz nach eigenen Vorlieben zu erkunden und zu erleben.
  • Kopfgelder: kleinere Quests abschließen oder bestimmte Gegner töten, um Kopfgelder zu verdienen. Man erhaltet auch Blutsplitter, mit denen man eine erhöhte Chance auf legendäre Gegenstände bei einem bestimmten Händler hat.
  • Nephalemportale: Benötigt Schlüsselsteine. Ein Nephalemportal ist komplett zufällig generiert, am Ende wartet ein Portalwächter den man töten muss.
  • Verfluchte Kisten & Schreine: sind kleine Events, wo man beispielsweise 100 Gegner töten muss um eine zweite Truhe dazu zu bekommen.
  • Neue Klasse: Kreuzritter
  • Neue Fertigkeiten für alle Klassen
  • Level-erhöhung bis Level 70
  • Neuer Akt: Akt V
  • Neue Dungeons
  • Neuer Handwerker: Mystikerin
  • Paragonlevel haben jetzt ein Skillsystem, pro Level bekommt man 1 Skillpunkt
  • Neue Affixe, Waffen, Rüstungen, Edelsteine
  • Handwerkerstufe nun bis 12

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki