Fandom

Wikia Gaming

Final Fantasy XII: Revenant Wings

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: RPG Final Fantasy XII: Revenant Wings von
Final Fantasy Almanach


Final Fantasy XII: Revenant Wings
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Final fantasy XII revenant wings.jpg
Entwickler Square Enix
Publisher Square Enix
Veröffentlichung Europa 15.02.2008
USA 20.11.2007
Japan 26.04.2007
Plattformen Nintendo DS
Genre Echtzeit-Strategie
Spielmodi Singleplayer
Sprache Deutsch
Altersfreigabe PEGI 12.png USK6+.png
Weitere Infos
Vorgänger Final Fantasy XII
Nachfolger Final Fantasy XIII


[[Kategorie:Square Enix]] [[Kategorie:Square Enix]]

Final Fantasy XII: Revenant Wings (jap. ファイナルファンタジーXII レヴァナント・ウイング; Fainaru Fantajī Tuerubu Revananto Uingu) ist ein von Square Enix entwickeltes Echtzeitstrategiespiel für den Nintendo DS. Es ist der Nachfolger von Final Fantasy XII für die PlayStation 2.

Das Spiel setzt ein Jahr nach den Ereignissen von Final Fantasy XII an. Der Protagonist Vaan ist mittlerweile ein Luftpirat geworden, der ein eigenes Luftschiff besitzt und wird von seiner Freundin Penelo begleitet. Ihre „Schatzjäger-Abenteuer“ bringen sie zu dem fliegenden Kontinent Lemurés, wo die Geschichte beginnt.

Das Spiel erschien in Deutschland und Österreich am 15. Februar 2008.

GameplayBearbeiten

Revenant Wings ist wie Heroes of Mana ein Echtzeitstrategiespiel. Über die komplett mit dem Stylus kontrollierbare Steuerung können die Einheiten sowie die „Gruppenführer“ genannten Helden bewegt und befehligt werden. Verschiedene Angriffsarten (Nah-, Fern- und Luftkampf) und verschiedene Elemente (Feuer-, Wasser-, Erde-, Elektro- und Heilmagie) müssen im Kampf gegeneinander abgewogen und strategisch sinnvoll eingesetzt werden. Die Helden werden dabei von an speziellen Beschwörungsportalen herbeigerufenen „Espern“ unterstützt. Diese verfügen wie die Helden über eine Angriffsart und ein Element und können mit „Astralenergie“ aufgewertet werden. Im Spielverlauf erhält der Protagonist regelmäßig Auranithe. Mit diesen kann er über den „Ring des Paktes“ neue, immer mächtigere Esper binden, die dann während der Kampfeinsätze beschworen werden können. Aufgrund des höheren Preises gilt es jedoch auch hier, Kosten und Wirkung gut abzuwägen.

Zwischen den Kampfeinsätzen kann der Held auf der Weltkarte sowie auf seinem Luftschiff optionale Nebenmissionen annehmen, mit seinen Kumpanen sprechen, Gegenstände ein- und verkaufen sowie eigene Waffen schmieden.

HandlungBearbeiten

Die Handlung beginnt ein Jahr nach den Geschehnissen von Final Fantasy XII. Vaan ist ein Luftpirat geworden und sucht nun nach einem Schatz. Zu Beginn besuchen er und Penelo Balthier und Fran in Bervenia. Dort entwenden sie den Schatz von Glabados und werden zur Flucht gezwungen, wobei Vaans Luftschiff zerstört wird. Doch zurück in Rabanastre erscheint ein geheimnisvolles Geisterschiff, das Vaan und seine Freunde zum sagenumwobenen Himmelskontinent Lemurés befördert. Doch die dortige Idylle trügt: Der Richter der Schwingen trachtet danach, Unheil über Lemurés und Ivalice zu bringen.

MusikBearbeiten

Der Großteil der Musik stammt noch aus Final Fantasy XII. Anders als in Final Fantasy XII, ist die Musik komplett dynamisch und kontextabhängig. Jeder Track besitzt verschiedene Versionen, wie eine friedliche Version oder eine Schlacht-Version, die aktiviert werden, wenn sich die Aktionen ändern.

RezeptionBearbeiten

  • Games TM: 8,2 von 10[1]
  • GamePro: 90 %
  • Computer Bild Spiele: 2,97
  • Famitsu: 32 von 40
  • Games Aktuell: 83 %
  • Maniac: 82 %
  • N-Zone: 85 %
  • Spieletipps.de: 76 % (Stand: Februar 2008)[2]
  • Internationaler Wertungsschnitt: 80,3 % bei Gamerankings.com[3]

Bis zum 13. Mai 2007 wurden von Revenant Wings 421.000 Einheiten in Japan verkauft.

WeblinksBearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Final Fantasy XII: Revenant Wings“


QuellenBearbeiten

  1. games TM: Final Fantasy XII: RW
  2. Spieletipps.de:Final Fantasy XII Revenant Wings-Test
  3. Internationaler Wertungsschnitt bei Gamerankings.com


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki