Fandom

Wikia Gaming

Half-Life 2

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Shooter


Half-Life 2
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Half-life2 cover.jpg
Entwickler Valve
Publisher Sierra Entertainment
Veröffentlichung USA 01.11.2004
Europa 16.11.2004
Plattformen PC, Xbox
Genre Shooter
Spielmodi Singleplayer
Sprache Audio: Deutsch
Untertitel: Deutsch
Altersfreigabe PEGI 16.png USK18+.png
Weitere Infos
Vorgänger Half-Life
Nachfolger Half-Life 2: Episode 1
Anforderungen Windows XP/2000/Me/98; Prozessor mit 1,2 GHz; 256 MB RAM; Grafikkarte mit DirectX 7; 4,5 GB HDD-Speicherplatz

Half-Life 2 ist ein Ego-Shooter von Valve, der die hauseigene Source Engine verwendet. Die Urversion erschien zusammen mit Counter-Strike: Source in Deutschland ungeschnitten. Es folgte eine Reihe von Wiederveröffentlichungen, die je die aktuellste Version der Source Engine nutzten und als Zusatz weitere Spiele enthielten. Gegen Ende der 6. Konsolengeneration wurde das Spiel für Xbox portiert.

StoryBearbeiten

An die Ereignisse des Vorgängers anknüpfend, wird Protagonist Gordon Freeman vom Gman geweckt. Der Gman erklärt, dass er einen Auftrag für ihn habe und versetzt ihn mit den Worten "Schmecken sie die Asche." in einen Zug. Der Zug führt nach City 17, einer Stadt, die von den Combine kontrolliert wird. Schnell stellt sich heraus, dass der Gman Freeman für mehrere Jahre in Stase versetzt hat. In der Zwischenzeit wurde die Welt in einem 6 stündigem Krieg von den Invasoren aus Xen übernommen. Schon nach kurzer Zeit trifft Freeman auf Bekannte aus Black Mesa, die dem Regime Widerstand leisten. Er schließt sich ihnen an und treibt den Kampf gegen die Combine voran.

GameplayBearbeiten

Half-Life 2 ist ein typischer Ego-Shooter, der die Ideen des Vorgängers aufgreift und erweitert. Während der Spieler in den ersten Spielstunden unbewaffnet und vor den Combine auf der Flucht ist, erhält er im späterem Spielverlauf ein wachsendes Waffenarsenal.
Neben dem bekanntem Arsenal gehört zu diesen Waffen auch das Gravitron. Mit ihm lassen sich (auch schwere) Objekte der Umgebung aufheben und entweder absetzen oder wegschleudern. Benzinfässer, Sägeblätter, Ziegel und auch gegnerische Granaten werden dank dieser Waffe zu tödlichen Wurfgeschossen. Auf die Art lassen sich viele Gegner ohne den Verbrauch von Munition beseitigen, da das Gravitron diese nicht benötigt.

Die KI der Gegner verhält sich in den Gefechten intelligent. Feindliche Soldaten versuchen durch Gruppenverhalten Druck auszubauen und haben je nach Bewaffnung ein anderes Vorgehen. Sind Geschütze in der Umgebung platziert, werden diese gegen den Spieler verwendet.

Unterbrochen werden die actionreichen Spielabschnitte von ruhigen Sequenzen, in denen NPCs die Story vorantreiben und dem Spieler in einigen Abschnitten auch folgen und unterstützen. Auch kleinere Rätselpassagen sind vertreten, in denen die Spielphysik zum Einsatz kommt.

In einigen Spielabschnitten ist der Spieler in unterschiedlichen Fahrzeugen (einem Buggy und einem Hovercraft) unterwegs. Dabei ist es jederzeit möglich, auszusteigen und die Umgebung frei zu erkunden. Die Freiheit ist allerdings (so wie im gesamtem Spiel) nur vorgegaukelt, da Hindernisse die begehbaren Areale begrenzen.

RezeptionBearbeiten

Kritiker und Presse nahmen Valve's neuen Shhoter durchgehend positiv auf. Wie bereits beim Vrgänger wurden die dichte Atmosphäre und die glaubhafte Spielwelt gelobt.
Einziger Kritikpunkt der ersten Verkausversion war der nicht vorhandeneMultiplayer des Hauptspiels.

TriviaBearbeiten

  • Die Orange Box-Version des Spiels erschien in Deutschland geschnitten.
  • Obwohl der Release auf September 2003 angesetzt war, kam es wegen Leaks zu zahlreichen Verschiebungen.
  • Die Source Engine wurde erstmals in Half-Life 2 verwendet. Sie wurde bei Moddern sehr beliebt und wird in erweiterter Form auch in modernen Titeln von Valve verwendet.
  • Ein Multiplayer wurde später unter dem Namen Half-Life 2: Deathmatch nachgeliefert.
  • Die Veröffentlichungsrechte der Half-Life-Reihe liegen mittlerweile bei Electronic Arts.

Verkaufszahlen Bearbeiten

Stand: 24.12.2011

  • PC: 4,13 Mill.
  • Xbox: 0,62 Mill.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki