Fandom

Wikia Gaming

Headhunter

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Action


Headhunter
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Headhunter cover.jpg
Entwickler Amuze
Publisher Sega
Veröffentlichung Europa 16.11.2001 (DC), 27.02.2002 (PS2)
Plattformen Dreamcast, PlayStation 2
Genre Action, Stealth
Spielmodi Singleplayer
Sprache Audio: Englisch
Untertitel: Deutsch
Altersfreigabe PEGI Unknown.png USK16+.png
Weitere Infos
Vorgänger keinen
Nachfolger Headhunter: Redemption
Anforderungen 24 Blöcke (VMU)


[[Kategorie:Amuze]] [[Kategorie:Sega]] [[Kategorie:Action, Stealth]] Headhunter ist ein Action-Adventure das als einer der letzten Titel für Segas Dreamcast entwickelt wurde. Nach dem "Tod" der Dreamcast wurde das Spiel am 27. Februar 2002 für die PlayStation 2 neu veröffentlicht.

StoryBearbeiten

Im Kalifornien der nahen Zukunft wurde mit dem "Anti Crime Network" (kurz: ACN) eine privatisierte Gruppe von Elitekämpfern gegründet, die weltweit gegen das Verbrechen kämpft. Der Spieler erwacht als Jack Wade, das führende Mitglied der als Headhunter bekannten Kämpfer, in einem unbekanntem Labor und ergreift die Flucht. Nachdem er zusammenbricht und ohne Erinnerung im Krankenhaus zu sich kommt, begibt er sich auf die Suche nach der Wahrheit. Auf seiner Suche erlangt er seine verlorene Lizenz als Headhunter zurück, um die Verantwortlichen zu fassen und eine Verschwörung aufzudecken.

Das Spiel legt großen Wert auf die Story, die in vorgerenderten Sequenzen erzählt wird. Werbespots und Nachrichten-artige Filmclips mit echten Schauspielern, bieten einen satirischen Einblick in das Spieleuniversum. Zusätzliche Informationen über Umgebung und Charaktere sind über eine Art PDA abrufbar.

GameplayBearbeiten

Insgesamt gibt es zwei verschiedene Abschnitte, die in Headhunter abwechselnd zum Einsatz kommen: Bei den Motorradfahrten können die einzelnen Orte frei besucht werden. Durch schnelles Fahren wird hierbei Erfahrung gesammelt, die für das Erlangen wichtiger Ausrüstung und Lizenzen nötig ist.
In den anderen Sequenzen werden die eigentlichen Missionen erfüllt. Mit einer Auswahl an Waffen ausgerüstet, muss der Spieler Gebäude infiltrieren um, sein Ziel zu erfüllen. Dabei steht frei, ob Gegner umschleicht oder offen bekämpft werden. Obwohl für die Gefechte ein Deckungssystem und ein automatisches Zielsystem zum Einsatz kommen, wird unauffälliges Vorgehen belohnt. Wer Gegner in selbstgelegte Fallen und Hinterhalte lockt oder sie leise hinterrücks überwältigt, hat weniger Verletzungen des recht verwundbaren Protagonisten zu befürchten.
Während der Missionen gibt es zur Auflockerung eine Vielzahl von Rätseln, die gelöst werden müssen.

RezeptionBearbeiten

Obwohl es als "Metal Gear-Killer" bezeichnet wurde, erreichte Headhunter weder Qualität noch Popularität der "Metal Gear"-Serie (was im Übrigen auch nie beabsichtigt war). Gelobt wurde das Spiel aufgrund seiner überzeugenden Grafik und der glaubhaften Spielewelt dennoch.

TriviaBearbeiten

  • Die beiden Teile der Headhunter-Reihe sind die einzigen Spiele, die Entwicklerstudio Amuze produziert hat.
  • Wegen der Menge an Videosequezen bestand die Dreamcast-Version aus 2 Discs.
  • Die PlayStation 2-Version entstand mit Unterstützung von Sony Computer Entertainment.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki