Fandom

Wikia Gaming

Kirby's Adventure

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Jump 'n' Run Kirby's Adventure von
Kirby-Wiki



Kirby's Adventure
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Kirby's Adventure Cover.jpg
Entwickler HAL Laboratory Inc.
Publisher Nintendo
Veröffentlichung 9. Dezember 1993 (NES)
Februar 2007 (Virtual Console)
Plattformen NES/Nintendo Wii
Genre Jump 'n' Run
Spielmodi Singleplayer
Sprache Deutsch
Altersfreigabe PEGI 3.png USK0+.png
Weitere Infos
Vorgänger Keinen
Nachfolger Keinen

Kirby's Adventure war Kirby's zweites Abenteuer, welches 1993 für das Nintendo Entertainment System (kurz: NES) erschien. In diesem Spiel war es zum ersten Mal möglich sich die Fähigkeiten seiner Gegner durch Verschlucken anzueignen und sie für sich selbst zu nutzen. Im Jahr 2002 brachte man eine Neuauflage dieses Spiels unter dem Namen Kirby: Schatten bedrohen Traumland heraus.

GebieteBearbeiten

Level 1: Waldmeistertal

  • End-Boss: Stump Stumpf


Level 2: Sahneeiseiland

  • End-Boss: Rollo Kritzel


Level 3: Buttertürmchen

  • End-Boss: Mr. Shine & Mr. Bright


Level 4: Zuckerwölkchen

  • End-Boss: Kracko


Level 5: Kekskaverne

  • End-Boss: Heavy Mole


Level 6: Osaft-Ozean


Level 7: Aurora-Allee


Finaler Level: Traumbrunnen

  • End-Boss: Nightmare

StoryBearbeiten

Eines Tages beschloß König Nickerchen zur Entspannung einfach ein Bad im Traumbrunnen zu nehmen. Dabei raubte er das Sternenzepter, die Energiequelle des Brunnens, zerbrach es und verteilte die Stücke an seine Handlanger. Ohne das Sternenzepter versiegte die Traumquelle, was die Bewohner von Traumland nicht meht ruhig schlafen und träumen ließ. Also macht sich Kirby auf den Weg um die einzelnen Stücke des Sternenzepters wiederzufinden. Als er schließlich am Traumbrunnen ankommt und König Nickerchen besiegt hat, wird klar wer der eigentliche Bösewicht ist. Nachdem Kirby das Sternenzepter an seinen ursprünglichen Platz zurück gebracht hat, taucht plötzlich wie aus dem Nichts Nightmare, der böse Alptraumzauberer in seiner Kugel-Form auf. König Nickerchen zerbrach das Zepter nur, weil er es vor Nightmare schützen und ihn so verbannen wollte. Dieser hatte nähmlich vor den Traumbrunnen mit lauter Alpträumen zu vergiften. Während Kirby noch aufgeregt herumzappelt, ergreift König Nickerchen die Initiative, saugt Kirby samt Sternenzepter ein und schießt ihn in den Nachthimmel. Nach einem harten Kampf über den Wolken gelingt es Kirby schließlich Nightmare zu besiegen und das Zepter zum Traumbrunnen zurück zu bringen, so dass alle Traumlandbewohner wieder friedlich schlafen können.


SpielverlaufBearbeiten

Jede der 7 Welten besteht aus 4 bis 6 Abschitten. Diese sind durch Türen mit der jeweiligen Nummer gekennzeichnet. Nachdem man den Ausgang eines Abschnitts erreicht hat landet Kirby auf einer Wolke, wo man im richtigen Moment die Sprung-Taste drücken muss. Mit dem richtigen Timing kommt Kirby immer höher und kann Bonuspunkte und sogar ein Extra-Leben gewinnen. Hat man alle Abschnitte gemeistert, öffnet sich die Tür zum Bossgegner. Ist er besiegt, wird die Tür zum Durchgang für die nächste Welt geöffnet. Außer den normaler Türen, gibt es noch folgende spezielle Durchgänge:


  • Minispiel-Eingang: Hier kann Kirby ein Minispiel absolvieren, um Bonuspunkte und zusätzlich 1Up's zu gewinnen.


  • Arena-Kampf: Kirby tritt im Kampf gegen einen Mini-Boss an. Gewinnt er, erhält er dessen Fähigkeit und eine Maxi-Tomate.


  • Warp-Raum: In diesem Raum kann Kirby mit Hilfe des Warp-Stern's zu allen Welten fliegen, die er bereits besucht hat.


  • Museum: Im Museum findet man einen oder zwei Gegner die Kirby schlucken und deren Fähigkeit übernehmen kann. Man kann dies so oft tun, wie man will.


Um manche, der oben genannte Räume zu betreten, müssen im späteren Verlauf des Spiels gut versteckte Stern-Schalter gefunden und aktiviert werden. Sie sind außerdem sehr wichtig, wenn man das Spiel zu 100% abschließen will.

Wiki.png
Dieser Artikel steht unter der CC-BY-SA Lizenz und stammt aus:
Kirby's Adventure, Kirby-Wiki

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki