Fandom

Wikia Gaming

Ninja Gaiden Black

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Action


Ninja Gaiden Black
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Ninja gaiden black cover.jpg
Entwickler Team Ninja
Publisher Tecmo
Veröffentlichung Europa 21.10.2005
Plattformen Xbox, Xbox360
Genre Action
Spielmodi Singleplayer
Sprache Audio: Englisch
Untertitel: Deutsch
Altersfreigabe PEGI 18.png USK18+.png
Weitere Infos
Vorgänger Ninja Gaiden
Nachfolger Ninja Gaiden Sigma
Anforderungen -


[[Kategorie:Team Ninja]] [[Kategorie:Tecmo]]

Ninja Gaiden Black ist einer der letzten Titel, der für die erste Xbox erschienen ist und Reboot der ursprünglichen "Ninja Gaiden"-Serie. Das Spiel bietet alle Inhalte des am 7. Mai 2004 erschienenen Ninja Gaiden und enthält zusätzlich alle zugehörigen Downloadable Contents, die auf Xbox Live angeboten wurden. Obwohl das Spiel vollständig auf der Xbox360 emulierbar ist, kann es zusätzlich online als Download erworben werden.

StoryBearbeiten

Das Dorf des Ninja-Clans der Hayabusa hütet seit Jahrhunderten die dunkle Drachenklinge, die als bösartiges Schwert seinem Träger große Macht verleiht. Als Dämonenmeister Doku den Hayabusa-Clan massakriert, um die Klinge zu stehlen, schwört Hauptcharakter Ryu Hayabusa Rache. Ausgerüstet mit dem seit Generationen weitergereichten Drachenschwert begibt er sich in das fiktive Reich Vigur, um die dunkle Drachenklinge zurückzuholen.

GameplayBearbeiten

Da es ein typisches Hack'n Slay ist, liegt der Fokus in Ninja Gaiden Black auf den Kämpfen. Hauptcharakter Ryu stehen dabei neben einer großen Auswahl an Kombos auch verschiedene Waffen zur Verfügung, die alle einen eigenen Kampfstil aufweisen. Zusätzlich können magische Angriffe, genannt "Ninpo", eingesetzt werden. Besiegte Gegner hinterlassen abhängig vom Kampfgeschick des Spielers "Fluidum", das Währung zum Einsatz kommt. Um den zunehmend stärkeren Gegnern entgegenzukommen, können Waffen und Ninpos aufgewertet werden. Während Waffen im Shop gegen Bezahlung mit mehr Kraft und neuen Kombos ausgestattet werden, sind Ninpos nur durch den Einsatz von versteckten Juwelen verbesserbar.
Neben den Kämpfen gibt es auch Platforming-Abschnitte und kleinere Rätsel, die bewältigt werden müssen. Das die Spielewelt offen gestaltet ist, können und müssen ältere Areale erneut besucht werden. Neue Gegnerarten und kleinere Veränderungen fordern den Spieler hierbei zusätzlich.

SpielinhalteBearbeiten

KampagneBearbeiten

Die Kampagne bildet den Kern des Spiels. In ihr wird die Story missionsweise nachgespielt. Jede Mission wird mit einem Bosskampf abgeschlossen und anschließend bewertet. Das "Karma", das den Highscore des Spielers darstellt, kann übe Online-Ranglisten mit anderen Spielern verglichen werden. Durch Spielen der Kampagne werden neue Spielinhalte freigeschaltet. Abhängig vom gewähltem Schwierigkeitsgrad können Gegner und Levelaufbau variieren.

MissionsmodusBearbeiten

Nachdem er freigeschaltet durch absolvieren der Kampagne wurde, bietet der Missionsmodus eine Reihe kleinerer Gefechte an, in denen Gegnerwellen besiegt werden müssen. Je nachdem, wieviele Missionen bereits abgeschlossen wurden, werden neue Missionen oder Schwierigkeitsgrade freigeschaltet.

Arcade Ninja GaidenBearbeiten

Hierbei handelt es sich um die originale Version des ersten Ninja Gaiden. Erst das Durchspielen der Kampagne auf Schwer schaltet diesen Inhalt frei. Alternativ genügt ein Durchspielen der Kampagne auf einem anderem Schwierigkeitsgrad, allerdings muss zusätzlich das "Ninja Gaiden Arcade"-Item ausgerüstet sein.

KinoBearbeiten

Alle gerenderten Zwischensequenzen der Kampagne lassen sich im Kino erneut ansehen. Erst ein einmaliges Durchspielen schaltet das Kino frei.

RezeptionBearbeiten

Obwohl es grafisch zu einem der ausgereiftesten Titel für die Xbox gehört, wurde das ursprüngliche Ninja Gaiden aufgrund seiner hohen Schwierigkeit stark kritisiert. Selbiges gilt auch für Ninja Gaiden Black, allerdings wurde es um einen einfachen Schwierigkeitsgrad erweitert, der nach einer bestimmten Anzahl von Toden aktiviert wird. Aufgrund der dadurch verbesserten Einsteigerfreundlichkeit und des großen Umfangs an Inhalten wird es von vielen als eines der besten Spiele für die erste Xbox angesehen.

TriviaBearbeiten

  • Ninja Gaiden Black existiert ausschließlich als "Classics"-Version.
  • Eine seltene Bundle-Version, die zusätzlich Dead or Alive Ultimate enthält, war ebenfalls im Handel erhältlich.
  • Im Gegensatz zum unerweitertem Ninja Gaiden hat Ninja Gaiden Black ein USK18-Siegel.
  • Hauptprotagonist Ryu Hayabusa und Nebencharakter Ayane treten ebenfalls als Kämpfer in der "Dead or Alive"-Serie auf, die ebenfalls von Team Ninja entwickelt wird.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki