Fandom

Wikia Gaming

Pokémon Diamant- und Perl-Edition

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: RPG Pokémon-Wiki


Pokémon Diamant- und Perl-Edition
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Pokemon diamant cover.jpg
Entwickler Game Freak
Publisher Nintendo
Veröffentlichung Europa 25.07.2007
Plattformen Nintendo DS
Genre RPG
Spielmodi Single- und Multiplayer
Sprache Deutsch
Altersfreigabe PEGI 3.png USK0+.png
Weitere Infos
Vorgänger Pokémon Rubin- und Saphir-Edition
Nachfolger Pokémon Schwarze und Weiße Edition

Pokémon Diamant (jap. ポケットモンスター ダイヤモンド Poketto Monsutā Daiyamondo) und Pokémon Perl (ポケットモンスター パール Poketto Monsutā Pāru) bilden zusammen mit der Spezial-Version Platinum die vierte Generation der Pokémon-Rollenspiel-Serie. Sie wurden von Game Freak entwickelt und von Nintendo vertrieben und veröffentlicht. Diamant und Perl erschienen in Japan im Jahr 2006 und ein Jahr später in Nordamerika, Europa und Australien.

Das Ziel der Spiele ist es, alle Pokémon zu fangen, diese zu trainieren und die Machenschaften der kriminellen Organisation Team Galaktik zu beenden. Es gibt einige Neuerungen gegenüber den Vorgängern, z.B. das Spielen über das Internet (Nintendo Wi-Fi Connection)[1]. Um alle Pokémon zu erhalten, ist es notwendig, Pokémon zu tauschen, da es nicht alle Pokémon in beiden Versionen gibt.

Die Sinnoh-Saga der Pokémon-Animeserie basiert auf dieser Handlung der Spiele.

Welt und Handlung Bearbeiten

Diamant und Perl spielen in der Region Sinnoh, einer fiktiven Insel basierend auf der japanischen Insel Hokkaidō. Sinnoh verfügt über keinerlei Verbindung zu den Regionen der vorherigen Pokémon-Spiele und ist durchzogen von einem mit Schnee bedeckten Gebirge. Sinnoh ist, im Gegensatz zu den Regionen der Vorgänger, die einzige Region mit verschneiten Routen. Außerdem gibt es in Sinnoh drei große Flüsse (Verity, Acuity und Valor), die ein Dreieck bilden. Im Untergrund von Sinnoh gibt es viele Höhlen und Tunnel.

Die Spiele bringen 107 neue Pokémon mit sich und führen das Konzept weiter, einen Pokémon-Trainer zu Spielen und als dieser Pokémon zu fangen, zu trainieren und Liga-Champion zu werden.[2] In Diamant und Perl gibt es acht, von Arenaleitern geführte Arenen, in denen man den jeweiligen Arenaleiter besiegen muss, um einen Orden zu erlangen. Diese sind notwendig um an der Pokémon-Liga teilnehmen zu dürfen.

Das Spiel beginnt in Zweiblattdorf. Nachdem man sich einen Fernsehbericht über die Suche der Medien nach dem roten Garados in einem weit entfernten See (Der Drachensee in Johto) ansieht[3], gehen der Protagonist und sein Freund/seine Freundin los, um am örtlichen See nach ähnlichen Pokémon zu schauen.

Gameplay Bearbeiten

Neue Pokémon Bearbeiten

Eine Neuerung der vierten Pokémon-Generation ist die Einführung 107 neuer Pokémon, womit die Anzahl der Pokémon auf insgesamt 493 steigt. Man kann aber nicht alle 493 Pokémon fangen, sondern lediglich die 107 neuen Pokémon und ein paar aus den vorherigen Spielen.

Neuerungen Bearbeiten

Das „Tag-und-Nacht-System“ der „zweiten Pokémon-Generation“ (Gold, Silber, Kristall) finden wieder Verwendung in den Spielen Diamant und Perl.

Pokémon Global Trade Station Bearbeiten

Die GTS (Global Trade Station) ist eine Online Wi-Fi Tauschbörse. Hier kannst man nach Pokémon suchen und Pokémon Online zum Tausch anbieten. Die GTS befindet sich in den Spielen in Jubelstadt.


Musik Bearbeiten

Nintendo DS Pokémon Diamond & Pearl Super Music Collection ist der Soundtrack zu den Spielen. Die Musik stammt von Hitomi Sato und Junichi Masuda unter der Aufsicht von Go Ichinose mit ein paar Fanfaren, die von Morikazu Aoki komponiert wurden.

Rezeption Bearbeiten

Pokémon Diamant und Perl erhielten größtenteils gute Kritiken; so beschrieb das Magazin „Nintendo Power“ die Spiele als „das ultimative Pokémon-Erlebnis“. Vor allem die Nutzung von Wi-Fi und des Voice Chats wurden gelobt. Jedoch wurden die Spiele auch aufgrund der veralteten Grafik kritisiert.

Nach dem japanischen Magazin Famitsu wurden Pokémon Diamant und Perl in den ersten vier Tagen nach dem Release 1.586.360 mal verkauft. Am 27 Dezember 2006 wurde bekanntgegeben, dass es die ersten zwei Nintendo-DS-Spiele sind, die sich über 5 Millionen mal verkauft haben.[4]

In Japan überschritten Diamant und Perl die 5 Millionen Marke in der 29. Verkaufswoche (9. - 15. April 2009). In den USA waren über 533.000 Vorbestellungen zu verbuchen[5] und eine Millionen Spiele wurden innerhalb der ersten Verkaufswoche abgesetzt. Ende April 2007 waren in den USA 1,045 Millionen Einheiten von Diamant und 712.000 Einheiten von Perl verkauft worden.

Pokémon Platin Bearbeiten

Pokémon Platinum (auch Platina oder Platin) ist eine „Spezial-Version“ der Spiele Diamant und Perl.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. GamerNode.com: Pokémon Diamond Preview. GamerNode (22.09).
  2. Macarthy, Andrew (18. April 2007). Pokémon Diamond/Pearl pre-orders top 500,000. Nintendic. Abgerufen am 25. April 2007.
  3. Thomas, Lucas M. (March 14, 2007). Countdown to Diamond and Pearl. IGN. News Corporation. Abgerufen am 20. Dezember 2008.
  4. http://www.famitsu.com/game/news/2006/12/27/103,1167202517,65081,0,0.html
  5. http://press.nintendo.com/articles.jsp?id=11981

Weblinks Bearbeiten


Pokémon-Reihe
Rot, Blau und GelbGold, Silber und KristallRubin, Saphir und SmaragdDiamant, Perl und PlatinSchwarz und Weiß

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki