Fandom

Wikia Gaming

Portal 2

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Puzzle



Portal 2
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Portal2 cover.jpg
Entwickler Valve
Entwickler2 Nuclear Monkey Software
Publisher Electronic Arts
Veröffentlichung Europa 19.04.2011

USA 19.04.2011

Plattformen PC (Windows), Xbox 360,
PlayStation 3, Macintosh (Mac OS X)
Genre Puzzle
Spielmodi Einzelspieler und Koop-Modus
Sprache Deutsch
Altersfreigabe PEGI 12.png USK12+.png
Weitere Infos
Vorgänger Portal
Nachfolger Keinen
Anforderungen Windows Vista/XP/2000; Einkernprozessor mit 3 GHz/ Zweikernprozessor mit 2GHz; 1 GB RAM (Windows XP)/ 2GB RAM (Windows Vista/7); Grafikkarte mit 256 MB RAM, 7,6 GB HDD-Speicherplatz

Portal 2 ist ein Videospiel von Valve und der Nachfolger von Portal. Das Spiel wurde am 5. März 2010 angekündigt und am 19. April 2011 für PC und Mac via Steam sowie am 21. April 2011 durch Electronic Arts für die Spielkonsolen Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht.

Story Bearbeiten

Portal 2 hat einen Einzelspielermodus und einen Mehrspielermodus mit jeweils einer eigenständigen Story. Die Mehrspielerstory wird chronologisch direkt nach dem Einzelspielermodus eingeordnet. Beide Stories spielen auf dem Aperture Science gelände im Half-Life Universum. Die Einzelspielerstory von Portal 2 lässt sich in 10 Abschnitte, die sogenannten Kapitel, einteilen. In den meisten Kapiteln muss sich der Spieler durch Testkammern arbeiten, indem er Rätsel verschiedenster Art löst. In manchen Kapiteln wird der Spieler aber auch durch nicht für die Tests vorgesehene Bereiche, z.B. die Wartungsgänge oder das alte Aperture Science gelände geführt.

EinzelspielerstoryBearbeiten

In der Einzelspielersory spielt der Spieler Chell, eine ehemalige Mitarbeiterin von Apertue Science, welche aufgrund von Finanziellen Schwierigkeiten bei Aperture Science, als Testsubjekt eingesetzt wurde. Die Finanziellen Schwierigkeiten führten zuerst dazu, dass die Besten der Besten (Astronauten etc.) nicht mehr bezahlt werden konnten und somit nicht mehr an den Tests teilnehmen konnten. Daraufhin nutzte Aperture Science Bettler als Testsubjekte. Diese wurden mit 60$ für die Tests bezahlt. Daraufhin wurden die ergebnisse der Tests jedoch deutlich schlechter, weshalb Aperture Science die Mitarbeiter ab diesem Zeitpunkt zu den Tests verpflichtet. Dadurch wurden die Ergebnisse der Tests zwar wieder deutlich verbessert, jedoch litt das Arbeitsklima. Das alles passierte noch vor der Story von Portal 1, an dessen Ende Chell in den Hyperschlaf versetzt worden ist.

Kapitel 1 - Der HöflichkeitsbesuchBearbeiten

Chell wacht aus dem Hyperschlaf auf. Zu diesem Zeitpunkt ist das Hyperschlafzentrum und vermutlich auch das gesamte Enrichment Center noch völlig intakt. Eine unbekannte Stimme fordert den Spieler auf, an die Decke zu schauen, um sich körperlich zu betätigen. Danach wird Chell nach einigen anderen Aktionen direkt wieder in den Hyperschlaf versetzt. Nach einigen Sekunden wacht Chell wieder auf, im Spiel ist derzeit aber eine unbestimmte Zeit vergangen, welche vermutlich sehr lange dauerte, denn das Informationssystem kann die Länge nicht aussprechen. Außerdem ist zu diesem Zeitpunkt nacht und das Hyperschlafzentrum, welches vorher noch wie ein völlig normales Hotelzimmer aussah, ist nun sehr heruntergekommen. Nachdem Chell Wheatly, den Hauptbegleiter während den ersten Kapiteln, in das Zimmer gelassen hat, versucht dieser Chell aus der Situation herauszuholen. Nach einiger Zeit landet Chell in Testkammer 00. Schon hier fällt auf, dass nicht nur das Hyperschlafzentrum sondern auch der Rest der Anlage heruntergekommen ist. Der Bereich in dem Chell sich nun befindet ist für Notfalltests vorgesehen, deshalb wird recht schnell klar, dass wirklich irgendetwas nicht stimmt. Zuerst kämpft Chell sich ohne Hilfsmittl durch die erste Testkammer, denn das Aperture Science Handheld Portal Device (kurz Portalwaffe) bekommt sie erst in Testkammer 02. Mithilfe der Portalwaffe schafft Chell es dann bis Testkammer 07, in welcher Wheatly meint, einen Weg zum Abhauen gefunden zu haben. Kurz darauf befindet Chell sich in GlaDOS Kammer. Beim versuch zu entkommen reaktiviert Wheatly versehentlich GlaDOS, welche Chell kurzerhand in die Müllverbrennungsanlage Wirft, in dem man ihre Teile zerstört hat. Hier findet Chell ihre Portalwaffe mit Sekundärem Feuer.

Kapitel 2 - Der KaltstartBearbeiten

Chell wird von GlaDOS in das normale Testgelände von Aperture Science geführt, welches ebenfalls sehr heruntergekommen aussieht. Hier gilt es 8 Testkammern zu bestehen. Von Testkammer 01 wird es bist Testkammer 08 immer schwieriger. Chell erfährt hier von GlaDOS, wie es ist, tot zu sein. Des weiteren sieht Chell hier zu, wie GlaDOS die Anlage nach und nach wiederaufbaut.

Kapitel 3 - Die RückkehrBearbeiten

Chell hat auch hier wieder die nach einem Festen Testprotokoll geregelte Aufgabe, Testkammern zu bezwingen. Insgesammt sind es neun Stück. Es fängt an mit Testkammer 09 und endet mit Testkammer 17. Das Gelände sieht hier schon deutlich besser und gepflegter aus als in Kapitel 2, jedoch ist immer noch so einiges ziemlich runtergekommen.

Kapitel 4 - Die ÜberraschungBearbeiten

In diesem Kapitel soll Chell 5 Testkammern bestehen: Testkammer 18 - 22. Doch dazu wird es nicht kommen. Testkammer 18 bis 20 führt Chell so aus, wie GlaDOS es möchte. Dabei fällt auf, dass die Testkammer 20 sehr gut aussieht. In Testkammer 21 hat Wheatly es endlich geschafft: Das licht geht aus und wheatly öffnet einen alternativen Ausgang. Nun befindet Chell sich hinter den Kulissen: In den Wartungsgängen.

Kapitel 5 - Die FluchtBearbeiten

In diesem Kapitel geht es ordentlich zur Sache. Chell weiß, dass sie GlaDOS erneut gegenübertreten wird und muss, begleitet von Wheatly, alle nötigen vorbereitungen Treffen. Zuerst geht Chell zur Fabrik und legt den Fertigungsprozess der Turrets lahm, dann Sabutiert sie den Nervengift-Generator, dessen Neurotoxin ihr in Portal 1 fast das leben genommen hat. Zum Schluss tritt man, wie erwartet, GlaDOS erneut gegenüber. Diese ist aber Machtlos aufgrund der fehlenden Waffen. Chell muss jetzt nur noch den Kernaustausch aktivieren und Wheatly hat die Kontrolle über die Anlage. Nachdem Chell in den Aufzug gestiegen ist, der sie in die freiheit schicken soll, stellt wheatly fest, dass es ihm gut in GlaDOS körper gefällt und dass er jetzt noch nicht aufhören will. Er Steckt GlaDOS alten Hauptprozessor in eine Kartoffelbatterie, wirft sie Chell hinterher und schließt den Aufzug. Kurz darauf verschwindet der Boden des Aufzugs.

Kapitel 6 - Der SturzBearbeiten

Dieses Kapitel beginnt mit einem sehr langen Sturz, 5000 Meter um genau zu sein. Chell will jedoch so schnell wie möglich entkommen und der einzige weg führt nach oben. Sie sitzt jetzt aber erstmal im Alten gelände von Aperture Science fest. Hier gab es noch keine Testkammern. Es gab Testkugeln. Chell muss sich mithilfe der Protal Gun und dem hier zum ersten mal vorkommenden Blauen Gel durch einige von diesen kämpfen.

Kapitel 7 - Das WiedersehenBearbeiten

Auch dieses Kapitel spielt auf dem alten Aperture Science gelände. Chell kämpft sich wieder durch Testkugeln, jedoch kommt dieses Mal noch Orangenes Gel und Weißes Gel hinzu. Schließlich gelangt Chell in die Zentrale Pumpstation, welche den einzigen Weg nach oben darstellt. Mithilfe von diversen Gelen und Portalen schafft man es schließlich bis zum Modernen Aperture Science Gelände.

Kapitel 8 - Die UnruheBearbeiten

In diesem Kapitel trifft Chell Wheatly wieder, jedoch nicht als freund, sondern als feind. Erst will er Chell zwar noch nicht töten, jedoch entwickelt er nach und nach den Drang sie zu töten. Er hat das Gesamte Enrichment Center eingenommen und es umbenannt zu Wheatly Laboratories. Zuerst kämpft man sich durch Testkammern, die Wheatly gebaut hat, dann durch welche, die GlaDOS gebaut hat. Hier gilt es 12 Testkammern zu meistern: Wheatly's testkammer 01, GlaDOS Testkammer 01 - 06 und 11 - 17. Jedoch wird Testkammer 17 nur als Trick benutzt um Chell umzubringen. Dabei gelingt es Chell aber zu entkommen, glaubt sie zumindest.

Kapitel 9 - Hier tötet er dichBearbeiten

Das Kapitel beginnt in der Todesfalle. Chell gelingt es jedoch, dieser zu entkommen und sie findet sich in Testkammer 75 wieder. Nun geht Chell durch einige weitere Räume bis zum Ende des Kapitels.

Kapitel 10 - WheatlyBearbeiten

Das Kapitel besteht aus einer einzigen Herausforderung: Wheatly besiegen. Chell schaft es, trotz der fehlenden Portalflächen, rechtzeitig das Neurotoxin, die Kernschmelze und die Selbstzerstörung des Enrichment Centers zu deaktivieren indem sie GlaDOS wieder in ihnem Körper setzt. Wheatly kommt durch ein portal ins Weltall und GlaDOS schickt Chell mit einem Aufzug zur Obefläche. Dort Steht Chell vor einer winzigen metallhütte auf einem Kornfeld.

MehrspielerstoryBearbeiten

Die Spieler lösen hier einige Rätsel in den Rollen von Atlas und P-Body. Die Testkammern sind eigens für den Co-Op modus konzepiert, sodass es nicht möglich ist, diese alleine zu schaffen.

CharaktereBearbeiten

EinzelspielerBearbeiten

  • Chell – Spieler
  • Wheatly
  • GlaDOS

MehrspielerBearbeiten

  • Atlas – Spieler 1
  • P-Body – Spieler 2
  • Glados

Verkaufszahlen Bearbeiten

Stand: 24.12.2011

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki