Fandom

Wikia Gaming

Pro Evolution Soccer 2010

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Sport


Pro Evolution Soccer 2010
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
PES 2010.jpg
Entwickler Konami Computer Entertainment Tokyo
Publisher Konami
Veröffentlichung 05.11.2010
Plattformen PC, PS2, PS3, X360, Wii, PSP, Handy
Genre Sport
Spielmodi Einzel- und Mehrspieler
Sprache Deutsch
Altersfreigabe PEGI 3.png USK0+.png
Weitere Infos
Vorgänger PES 2009
Nachfolger PES 2011

Pro Evolution Soccer 2010 (auch bekannt als PES 2010) ist der neunte Teil der Serie, der am 22. Oktober 2009 erschienen ist. Zum Verkaufsstart lieferte Konami 3 Millionen Kopien des Spieles aus, die auflagenstärkste Veröffentlichung Konamis im Jahr 2009.[1]

VerbesserungBearbeiten

Im Vergleich zum Vorgänger finden sich folgende Verbesserungen:

  • Die Spielergesichter sind überarbeitet worden, ebenso die Bewegungsanimationen. Unter anderem zeigen die Spieler der Situation entsprechende Gesichtsausdrücke. Außerdem wurden die Animationen für Dribblings, Torschüsse sowie individuelle Fähigkeiten von Spielern überarbeitet.
  • Das Gameplay wurde realistischer gestaltet. Dazu gehören beweglichere Torwarte und eine im Vergleich mit den Vorgängern geänderte Elfmeter-Steuerung.
  • Der Online-Modus wurde erweitert.
  • Die KI wurde dank Teamvision 2.0 verbessert, die Schiedsrichter wurden überarbeitet, damit sie ausgeglichener pfeifen.
  • Die Taktikoptionen wurden erweitert, so lässt sich nun beispielsweise kontrollieren, wie sehr sich die Mannschaft auf dem Feld verteilt.
  • Die Unterschiede zwischen Heim- und Auswärtsmannschaft wirken sich nun stärker bei den Fans aus, die nun auf mehr Aktionen auf dem Feld reagieren.
  • Die Meister-Liga wurde um zusätzliche Manager-Funktionen erweitert, um den Spielmodus länger interessant zu gestalten.

In der Realität äußern sich die Änderungen an der Elfmeter-Steuerung, der Schiedsrichter- und Mitspieler-KI jedoch eher negativ, so pfeifen die Schiedsrichter manche klare Fouls nicht, pfeifen aber grundsätzlich Abseitsstellungen, unabhängig davon ob der Spieler die Chance erhält, ins Spielgeschehen einzugreifen oder nicht, und lassen auch Vorteile meist nicht laufen, sondern pfeifen auf Freistoß. Die Mitspieler stehen sich häufig gegenseitig im Weg oder spielen Pässe auf gedeckte Mitspieler, obwohl sie auch einen freien Mitspieler in der gleichen Richtung anspielen könnten. Auch die geänderte Elfmeter-Steuerung hat ihre Nachteile: Der Spieler verschiebt beim Zielen ein unsichtbares Fadenkreuz, sodass es oft vorkommt, dass man den Ball meterweit am Tor vorbei- oder direkt in die Mitte schießt.

Lizenzen Bearbeiten

Die UEFA Champions League sowie die UEFA Europa League (nicht auf Wii und PS2) sind im Spiel komplett lizenziert, letztere damit zum ersten Mal in einem Video- oder Computerspiel. Das Lizenz-Paket beinhaltet jedoch lediglich die Verwendung von Symbolen, Bällen, des Namens und der Hymnen, nicht aber die Vereine, sodass die deutschen Champions League- bzw. Europa League-Teilnehmer VfL Wolfsburg, VfB Stuttgart, FC Bayern München, Hamburger SV, Hertha BSC und Werder Bremen nicht im Spiel auftauchen. Was die lizenzierten Vereine angeht, ändert sich nur wenig im Vergleich zum Vorgänger, so sind nach wie vor die Französische Ligue 1 sowie die Niederländische Eredivisie im Paket enthalten, außerdem ist nun auch die Italienische Serie A wieder komplett lizenziert. Aus der spanischen Primera División sind 12 Teams vollständig lizenziert: Athletic Bilbao, Atlético Madrid, FC Barcelona, Deportivo La Coruña, Espanyol Barcelona, RCD Mallorca, Racing Santander, Real Madrid, Real Valladolid, FC Sevilla, FC Valencia und FC Villarreal. Aus der Englischen Premier League sind die beiden Vereine FC Liverpool und Manchester United enthalten. Dazu kommen noch 42 lizenzierte Vereine aus verschiedenen Ländern wie z.B. der Russischen Premjer-Liga, der Schottischen Premier League, der Griechischen Super League oder der Portugiesischen SagresLiga. Außerdem sind noch 10 Vereine mit falschen Namen wie zum Beispiel der A.S. Punoichongaux (FC Zuerich) sowie die beiden für die Serie typischen Fantasievereine WE United und PES United enthalten.

Einen Meilenstein für deutsche Fans stellt die erstmalige Lizenzierung der Deutschen Fußballnationalmannschaft dar, die in den Vorgängern noch mit Fantasienamen auflief. Insgesamt sind neben Deutschland noch 21 andere Nationalmannschaften lizenziert, davon ein Großteil aus Europa, wie etwa England, Frankreich, Italien, die Niederlande oder Spanien, aber auch nicht-europäische Länder wie zum Beispiel Brasilien oder Argentinien. Außerdem sind noch 57 nicht-lizenzierte Nationalmannschaften aus der ganzen Welt enthalten.

Im Spiel finden sich zudem 16 lizenzierte Fußballstadien nebst 6 Fantasie- bzw. nicht-lizenzierten Stadien:

# Stadion Ort Team
1 Anfield Vorlage:Flagicon Liverpool, England FC Liverpool
2 Old Trafford Vorlage:Flagicon Manchester, England Manchester United
3 Wembley-Stadion Vorlage:Flagicon Wembley, England England
4 Camp Nou Vorlage:Flagicon Barcelona, Spanien FC Barcelona
5 Santiago-Bernabéu-Stadion Vorlage:Flagicon Madrid, Spanien Real Madrid
6 Estádio do Dragão Vorlage:Flagicon Porto, Portugal FC Porto
7 José-Alvalade-Stadion Vorlage:Flagicon Lissabon, Portugal Sporting Lissabon
8 Estádio da Luz Vorlage:Flagicon Lissabon, Portugal Benfica Lissabon
9 Amsterdam-ArenA Vorlage:Flagicon Amsterdam, Niederlande Ajax Amsterdam
10 El Monumental Vorlage:Flagicon Belgrano, Argentinien CA River Plate
11 Saitama Stadium Vorlage:Flagicon Saitama, Japan Urawa Reds
12 Stade de France Vorlage:Flagicon Paris, Frankreich Frankreich
13 Stade Louis II Vorlage:Flagicon Monaco AS Monaco
14 Giuseppe-Meazza-Stadion Vorlage:Flagicon Mailand, Italien Inter Mailand
15 San Siro Vorlage:Flagicon Mailand, Italien AC Mailand
16 Stadio Olimpico Vorlage:Flagicon Rom, Italien AS Rom & Lazio Rom

Anmerkung: Das Spiel behandelt das Giuseppe-Meazza-Stadion/San Siro getrennt für Inter bzw. AC Mailand.

Konami veröffentlichte kurz nach dem Verkaufsstart einen Patch, der dem Spiel weitere Vereine der spanischen Liga sowie der Champions League hinzugefügt hat.

Wie bei der Serie mittlerweile üblich, hat sich auch um diesen Teil eine Modding-Community gebildet, die das Spiel mit neuen Bällen, Trikots, Vereinen oder ganzen Ligen versorgt, die im eigentlichen Spiel nicht enthalten sind; auch Stadien und Scoringboards sind zu finden.

Wertungen Bearbeiten

  • GameStar 11/2009 (PC-Version): 87 %, GameStar Gold-Award
  • GamePro (PS3- & Xbox 360-Versionen): 89 %
  • Videogameszone.de (Xbox 360): 89 %
  • Gamezone.de (Xbox 360): 8,8 von 10
  • Cynamite.de (PC, PS3 & Xbox 360): 9/10
  • PC Games (PC): 89 %
  1. Gamesindustry.biz: Konami ships 3 million for PES 2010 launch. 23. Oktober 2009. Eingesehen am 26. Oktober 2009.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki