Fandom

Wikia Gaming

RollerCoaster Tycoon

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Wirtschaftssimulation


RollerCoaster Tycoon
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
RollerCoster Tycoon.jpg
Entwickler Chris Sawyer
Publisher Hasbro
Veröffentlichung 1999
Plattformen PC
Genre Wirtschaftssimulation
Spielmodi Einzelspieler
Sprache Deutsch
Altersfreigabe PEGI Unknown.png PEGI Unknown.png
Weitere Infos
Vorgänger Keinen
Nachfolger RollerCoaster Tycoon 2

RollerCoaster Tycoon (kurz „RCT“) ist eine 1999 von Chris Sawyer entwickelte Wirtschaftssimulation in 2D- bzw. 3D-Grafik, bei der der Spieler in die Rolle eines Parkdirektors schlüpft und einen Vergnügungspark aufbauen und/oder erweitern soll.

RollerCoaster Tycoon beinhaltet 21 Szenarien, von denen fünf von Anfang an verfügbar sind. Wenn man ein Szenario bewältigt hat wird ein weiteres freigegeben. Zusätzlich wird das Szenario „Megapark“ freigegeben, wenn alle anderen bewältigt wurden. Dieses Szenario hat kein Ziel und es sind alle Attraktionen von Anfang an verfügbar.

Die Vergnügungsparks Bearbeiten

Die 21 originalen Szenarios:

  • Forest Frontiers
  • Dynamite Dunes
  • Leafy Lake
  • Diamond Heights
  • Evergreen Gardens
  • Bumbly Beach
  • Trinity Islands
  • Katie’s World (Katie’s Dreamland)
  • Dinky Park (Pokey Park)
  • Aqua Park (White Water Park)
  • Millennium Mines
  • Karts and Coasters
  • Mel’s World
  • Mothball Mountain (Magic Mountain)
  • Pacific Pyramids
  • Crumbly Woods
  • Big Pier (Paradise Pier)
  • Lightning Peaks
  • Ivory Towers
  • Rainbow Valley
  • Thunder Rock
  • Mega Park (wird entsperrt, nachdem man alle Szenarios bewältigt hat)

Addon Bearbeiten

RollerCoster Tycoon Added Attractions Pack.jpg

Erstes Addon

  • Fort Anachronism
  • Alton Towers
  • Heide Park
RollerCoaster Tycoon Loopy Landscapes Addon Pack.jpg

Zweites Addon

Für RCT 1 sind die Add-ons „Added Attractions Pack“ und „Loopy Landscapes“ erschienen, die jeweils neue Attraktionen und Parks bieten. In Amerika wird die Erweiterung „Added Attractions“ unter dem Namen „Corkscrew Follies“ verkauft. Das Addon „Loopy Landscapes“ beinhaltet alle Parks und Attraktionen aus „Added Attractions“. Des weitern kommen mit dem Zweitem Addon auch 3 Echte Parks dazu.

Spielablauf Bearbeiten

Das Ziel des jeweiligen Szenarios liegt meistens darin, eine Kombination aus bestimmter Besucheranzahl, Parkbewertung und/oder Verkehrswert oder einen gewissen Umsatz zu erreichen. Manchmal muss man auch verschiedene Achterbahntypen mit einem bestimmten Wert (Nervenkitzel/Erregungsrate, G-Kraft, etc.) bauen. Dazu gibt es noch Parks die kein Geld verfügen, das heißt man kostenlos bauen aber es darf die Parkwertung nicht unter 500 fallen. Für den Park gibt es eine große Auswahl an Attraktionen, von bereits fertigen oder selbst gebauten Achterbahnen über Karussells bis hin zu Autoscootern, Wildwasserbahnen und Tretbooten. Zudem können Verpflegungsläden zur Versorgung der Besucher, sowie verschiedene Souvenirstände, errichtet werden. Wege, Bepflanzung u. Ä. sind frei erstell- und entfernbar, das Terrain kann gehoben, gesenkt und die Beschaffenheit verändert werden. Hilfreich ist auch ein einfaches Wegsystem, da sich die Besucher sonst verirren können. Ohne sorgfältig eingesetzte Mechaniker, Wachleute und Hilfskräfte kann der Park außerdem schnell unattraktiv und weniger besucht werden.

Die Parkbesucher haben alle eine individuelle Vorliebe, was Erregungsrate, Geldbeutel und Übelkeit angeht.

Ein Reiz des Spiels besteht darin, dass mit fortschreitendem Spiel immer neue Attraktionen erforscht und damit verfügbar werden, wobei das Forschungsetat und die -schwerpunkte festgelegt werden können.

Bei alledem sollte der Spieler seinen Kontostand nicht außer Acht lassen, Unfälle oder schlechtes Wetter können ihm einen Strich durch die Rechnung und seine Planungen zunichte machen.

Attraktionen Bearbeiten

In RCT gibt es sieben verschiedene Attraktionsgruppen (Läden nicht mitgezählt, sind im Spiel eine eigene Gruppe):

  • Transportfahrten sind z. B. Attraktionen wie die Miniatureisenbahn, Magnetschwebebahn oder Straßenbahnen, die die Besucher von A nach B bringen. Es gibt auch einige Transportbahnen, welche auf Wasser fahren. (Auch Achterbahn können genutzt werden mit 4 Stadtionen.
  • Gemäßigte Attraktionen sind für die Besucher die Achterbahnen meiden. Zu ihnen zählen die Rutschspirale oder auch das Auto-Scooter.
  • Achterbahnen gibt es bei Roller Coaster Tycoon in vielen verschiedenen Varianten. Die Vielfalt reicht von Holz- über Rasende Maus- bis hin zur Stahlachterbahn. Achterbahnen bringen viel Geld ein, es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Achterbahnen nicht „zu aufregend“ bzw. die Übelkeit nicht zu hoch gehen. Es sind hier auch bestimmte Wasserbahnen, wie Baumstammrutsche oder Schlauchboote zu finden.
  • Aufregende Fahrten sind neben Twister und Schiffsschaukel auch Weltraumkreisel, Enterprise oder Top-Spin. Die Fahrten sind auch für nicht abgehärtete Besucher immer eine Menge Spaß und ein Grund, Geld dort zu lassen.
  • Wasserfahrten Neben dem Bootsverleih, der am meisten Profit ohne vorgegebene Strecke abwirft, gibt es dort zum Beispiel auch Schwanenboote.
  • Andere Bahnen: Hier sind Attraktionen zusammengefasst, welche sich keiner anderen Gruppe eindeutig zuordnen lassen. Dies sind beispielsweise Aussichtstürme oder Go-Karts.
  • Läden und Stände sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Neben diversen Ständen für Speisen und Getränke, können auch Toiletten, Informationsstände oder Souvenirläden gebaut werden. (Ab Addon auch Geldautomaten).

Patch Bearbeiten

Um RCT auf Win XP oder auf Vista spielen zu können muss vorher ein Patch installiert werden.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki