Fandom

Wikia Gaming

Splinter Cell

644Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Portal: Action


Splinter Cell
Bilder   Videos   Cheats   Lösungsweg
Splinter cell cover.jpg
Entwickler Ubisoft Montreal
Publisher Ubisoft
Veröffentlichung Europa 28.11.2002 (Xbox) 27.02.2003 (PC), 27.03.2003 (PS2), 02.06.2003 (GC, GBA), 21.01.2004 (N-Gage)
Plattformen Windows, Mac, Xbox, Playstation 2, GameCube, GameBoy Advance, N-Gage
Genre Stealth-Shooter
Spielmodi Einzelspieler
Sprache Deutsch
Altersfreigabe PEGI 12.png USK16+.png
Weitere Infos
Vorgänger Keinen
Nachfolger Splinter Cell: Pandora Tomorrow
Anforderungen Windows 98/ME/2000/XP; Prozessor mit 800 MHz; 256 MB RAM; Grafikkarte mit 32 MB; 1,5 GB Festplattenspeicher


[[Kategorie:Ubisoft Montreal]] [[Kategorie:Ubisoft]] Splinter Cell wurde am 28.11.2002 für die Xbox, und am 27.02.2003 für den PC, die Playstation 2, den GameCube, den GameBoy Advance und das N-Gage veröffentlicht. Insgesamt wurde das Spiel nach Angaben von Ubisoft 6 Millionen mal verkauft.

Splinter Cell basiert grafisch auf einer modifizierten Version der Unreal Engine, welche es ermöglicht, detaillierte Schatten darzustellen. Der Spieler hat dadurch die Möglichkeit, Konflikten aus dem Weg zu gehen, indem er die schattigen Abschnitte der Level nutzt, um unerkannt seine Einsatzziele zu erreichen.

StoryBearbeiten

Wir schreiben das Jahr 2003. Als Antwort auf die immer weiter zunehmende Zahl der fortgeschrittenen, digitalen Verschlüsselungsmechanismen, die von potentiellen Bedrohungen der nationalen Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika eingesetzt werden, hat die NSA (National Security Agency) ein neues Zeitalter der Informationsbeschaffung eingeläutet. Die als "Streng geheim" eingestufte Operationsstruktur namens "Third Echelon" basiert auf den klassischen und bewährten Spionageprinzipien, die durch technisch fortschrittlichste Überwachungsgerätschaften und neueste Waffentechnik aufgewertet wurden. Die Männer der Splinter Cells arbeiten schnell, effizient und für den Gegner fast unsichtbar.

10. März 2004: Die CIA nimmt Kontakt mit NSA-Abgesandten auf, weil sie den Kontakt zu Agent Alison Madison verloren hat, einem Agenten, der zur Überwachung der weitreichenden Engpässe in der Kommunikationsstruktur in der ehemaligen Sowjet-Republik Georgien abgestellt war.

Eine zweite Einsatzkraft, Agent Blaustein wurde in die georgische Hauptstadt Tiflis eingeschleust, um den gerade vor sieben Tagen verlorenen Kontakt zu Agent Blaustein wiederherzustellen. Aus Angst um die amerikanischen Agenten hat Third Echelon Sam Fisher vor Ort gesandt, um die vermissten Agenten zu lokalisieren und die Situation einzuschätzen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki